Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 21.04.2024:


11:00 Bundesplatz-Kino:
Sieben Winter in Teheran

13:30 Bundesplatz-Kino:
Andrea laesst sich scheiden

15:30 Bundesplatz-Kino:
Die Herrlichkeit des Lebens

18:00 Bundesplatz-Kino:
Morgen ist auch noch ein Tag

20:30 Bundesplatz-Kino:
Ein Gluecksfall (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Bedrich Smetana zum 200. Geburtstag

Die verkaufte Braut (1932)

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa und dem Tschechischen Zentrum Berlin
 
Am Samstag 2. März um 15.30 Uhr

Einführung: Dr. Klaus Harer, Deutsches Kulturforum östliches Europa

Eintritt: 9,- EUR/ermäßigt: 8,- EUR



Der erste Opernfilm der Filmgeschichte

Deutschland ­1932­, 77 Min.,
Regie: Max Ophüls
Mit Jarmila Novotná, Willi Domgraf-Fassbaender, Otto Wernicke, Paul Kemp u.a.

Pünktlich zum 200. Geburtstag des tschechischen Nationalkomponisten Bed?ich Smetana zeigen wir den Opernfilm „Die verkaufte Braut“, mit dem der Regisseur Max Ophüls seinerzeit Kinogeschichte schrieb. In seiner Kinoadaption, dem ersten Opernfilm überhaupt, gelang dem damals noch sehr jungen Tonfilmpionier eine glänzende Filmkomödie, in der Smetanas geniale Oper schwungvoll und mitreißend komisch inszeniert ist. Karl Valentin und Liesl Karlstadt sind in Nebenrollen als Zirkusleute in ihrem ersten Tonfilm zu erleben.