Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 02.02.2023:


15:30 Bundesplatz-Kino:
She Said

18:00 Bundesplatz-Kino:
Close

20:30 Bundesplatz-Kino:
Maria traeumt- Oder: Die Kunst des Neuanfangs

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Opulente und starbesetzte Balzac-Verfilmung

Verlorene Illusionen

7 Césars! u.a. Bester Film
 
Montag 16.1. um 15.00 Uhr
Letzte Vorstellung!!

Frankreich 2021
Regie: Xavier Giannoli
Drehbuch: Jacques Fieschi, Xavier Giannoli
Besetzung: André Marcon, Benjamin Voisin, Cécile de France, Gérard Depardieu, Jean-François Stévenin, Jeanne Balibar, Salomé Dewaels, Vincent Lacoste, Xavier Dolan
149 min.

Ein stürmischer Nachwuchsdichter vom Land sucht sein literarisches Glück in Paris – und wird Teil eines Intrigenspiels aus Lug und Trug. Mit „Verlorene Illusionen“ legt Regisseur Xavier Giannoli die erste Spielfilmadaption des Romans von Honoré de Balzac vor, der um 1840 entstanden ist. Der Film kommt zur passenden Zeit, immerhin weist die vom Nationalautor Balzac auf die Phase der Restauration im 19. Jahrhundert gemünzte Medien- und Gesellschaftskritik viele aktuelle Bezüge auf. Uraufgeführt wurde das unterhaltsame Historiendrama beim 78. Filmfestival von Venedig.

"Was wie ein Historien- und Kostümdrama zur Zeit der Restauration beginnt, entwickelt sich zu einem rasanten Film über eine immer mächtiger werdende Branche: den Journalismus."
Ticket / Tagesspiegel

Mit 7 CÉSARS ausgezeichnet!
BESTER FILM
BESTE KAMERA
BESTE KOSTÜME
BESTER NACHWUCHSDARSTELLER Benjamin Voisin
BESTER NEBENDARSTELLER Vincent Lacoste
BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH
BESTES SZENENBILD


   Offizielle Filmwebseite