Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
keine Kreditkartenzahlung möglich
Wir zeigen heute,
Montag, den 20.09.2021:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Paolo Conte - Via con me

18:00 Bundesplatz-Kino:
Der Rosengarten von Madame Vernet

20:30 Bundesplatz-Kino:
Die Unbeugsamen

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Die faszinierende Welt des Wattenmeers

Der Atem des Meeres

Ein wuchtiger Film für die Sinne!
 
Letzte Gelegenheit!
Mittwoch, 25.8., um 14.00 Uhr

Niederlande / Deutschland 2020
Dokumentarfilm von Pieter-Rim de Kroon
Bildgestaltung: Dick Harrewijn
Tongestaltung: Victor Dekker
105 min

DER ATEM DES MEERES - ein poetischer Kinodokumentarfilm über das beeindruckende Universum des größten Marschlandes der Welt: das Wattenmeer. Im Rhythmus von Ebbe und Flut erzählt DER ATEM DES MEERES vom Wattenmeer, von den Menschen und der Natur, die diese außergewöhnliche Region formen. Von Den Helder in den Niederlanden über die ostfriesischen Küsten bis nach Skallingen in Dänemark erstreckt sich eine Ansammlung von Inseln und Gemeinden, wovon jede ihren eigenen Charakter, ihre eigenen Besonderheiten hat. Doch sie alle gehören zum Wattenmeer, das seit 20 Jahren den Titel UNESCO-Weltnaturerbe trägt.

„Der Atem des Meeres“ ist kein Dokumentarfilm im eigentlichen Sinne. Oder besser gesagt: Nicht unbedingt das, was man sich unter einer Dokumentation vorstellt, denn Regisseur Pieter-Rim de Kroon wartet zwar mit beeindruckenden Bildern vom Wattenmeer, seiner Flora und Fauna und den Menschen, die darum leben, auf, bietet aber keinen erklärenden Kontext. Er verzichtet auf einen Off-Kommentar. Der Zuschauer muss sich den Film selbst erschließen. So ist er Film in seiner pursten Form – etwas für die Sinne, zum Sehen, Hören und Fühlen. Ein Film, der auf die große Leinwand gehört, weil nur dort die Bilder ihre ganze Wucht entfalten können. (programmkino.de)