Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Dienstag, den 10.12.2019:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Bernadette

18:00 Bundesplatz-Kino:
Porträt einer jungen Frau in Flammen

20:30 Bundesplatz-Kino:
Lara

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Hommage an Alba und Alice Rohrwacher

Land der Wunder (OmU, 2014)

In Kooperation mit dem ITALIAN FILM FESTIVAL BERLIN und dem ISTITUTO ITALIANO DI CULTURA BERLINO
 
LE MERAVIGLIE
Am Freitag 22.11. um 18.00 Uhr.

Eröffnung der Hommage.
Moderation: Dr. Silvia Cresti


Wie jedes Jahr wird das Italian Film Festival Berlin in seinem Programm eine Hommage anbieten, die an den Festivaltagen beginnt und sich dann bis kurz vor Weihnachten hinzieht.
Nach Carlo Verdone, Paolo Virzì, Toni Servillo und Terence Hill werden die beiden Schwestern Alice und Alba Rohrwacher mit einer wöchentlichen Retrospektive in drei Kinos geehrt: im Bundesplatz-Kino, Lichtblick-Kino, Il Kino.

Die Hommage wird wieder kuratiert von CHRISTOS ACRIVULIS!

Sie sind die feinsten, kultiviertesten Schwestern des europäischen Kinos.
Die eine, ALBA, kann seit ihrer frühsten Jugend auf eine lange Liste unvergesslicher Rollen schauen (Il papà di Giovanna von Avati, La solitudine dei numeri primi von Costanzo, Bella addormentata von Bellocchio, Perfetti sconosciuti und The Place von Genovese), die wie auf sie zugeschrieben sind und sich dem Zuschauer als würdevolles, inneres Spiel offenbart. Die andere, ALICE, weicht dem gnadelosen Blick der Kamera aus, versteckt sich dahinter, während sie persönliche Wege verfolgen kann (Corpo celeste, Le meraviglie, Lazzaro felice) in Bezug auf Orte und Personen, die sich der erbarmungslosen Diktatur der Zeit entzogen haben.
Die Kraft zweier (scheinbar) schüchternen Mädchen, die Berge nur mit der Kraft ihrer Blicke versetzen können.


LE MERAVIGLIE
LAND DER WUNDER
Italien / Deutschland / Schweiz 2014 - OmU - 111 Min.
Drehbuch und Regie: Alice Rohrwacher
Kamera: Hélène Louvart
Mit Alexandra Maria Lungu, Sam Louwyck, Alba Rohrwacher, Sabine Timoteo, Margarete Tiesel, André Hennicke u.a.

Die Bienenzucht auf dem einsamen Bauernhof in der Toskana ist harte Arbeit. Aber Gelsomina und ihre Familie halten an ihrem Traum vom Leben auf dem Land fest. Für den Vater, der an seinen Ideale aus seiner Jugend festgehalten hat, ist die zwölfjährige Tochter Gelsomina der Liebling. Sie hat eine ganz besondere Beziehung zu den Bienen und übernimmt die Verantwortung für die Honigproduktion. Aber manchmal wäre sie gerne einfach nur sie selbst und wünschte sich, so zu leben wie ihre Freundinnen auch. In diesen Momenten wird ihr die familiäre Welt zu eng.

Bei den Filmfestspielen von Cannes 2014 zählte Alice Rohrwachers im ländlichen Umbrien angesiedelte Familiengeschichte „Land der Wunder“ zu den großen Gewinnern. Rohrwacher widmet sich darin erneut der Adoleszenz-Thematik und einem vielleicht etwas naiven, jugendlichen Freiheitsdrang. Ihre mitunter märchenhafte Coming-of-Age-Studie bietet eine großartige junge Hauptdarstellerin (Maria Alexandra Lungu), viel Interpretationsspielraum und Italiens Kinostar Monica Belluci in einer schrägen Nebenrolle. Dafür gab es den „Großen Preis der Jury“.
programmkino.de

L´estate di quattro sorelle capeggiate da Gelsomina, la primogenita, l´erede del piccolo e strano regno che suo padre ha costruito per proteggere la sua famiglia dal mondo "che sta per finire". Gelsomina è inquieta e vorrebbe andare via, scoprire il mondo che comincia dopo il suo casale. A trattenerla è un padre esclusivo e operaio, alla maniera delle sue api, che guarda a lei ancora come a una bambina.
Il film è stato premiato al Festival di Cannes, ha ottenuto 4 candidature ai Nastri d´Argento, ha ottenuto 1 candidatura al David di Donatello.