Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Dienstag, den 17.09.2019:


16:00 Bundesplatz-Kino:
Prelude

18:00 Bundesplatz-Kino:
Leid und Herrlichkeit

20:30 Bundesplatz-Kino:
Synonymes

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele

DIEGO MARADONA weiterhin bei uns!

Wenn Online-Reservierungen (aus Systemgründen - einige Stunden vor Filmbeginn) nicht mehr möglich sein sollten, dann rufen Sie uns bitte an: Tel. 85 40 60 85. Es gibt noch Karten an der Kinokasse!

Liebe Gäste,

SYNONYMES hat als bester Film den GOLDENEN BÄREN der diesjährigen Berlinale gewonnen.
Der Film wartet mit einem faszinierenden neuen Darsteller auf: TOM MERCIER.
Im Interview berichtet der Regisseur Nadav Lapid von einem "absolut unvergesslichen" Casting-Erlebnis für ihn und seinen Casting-Leiter Orit Azulay: "Selbst nach der Arbeit mit Tausenden Schauspieler*innen war er schockiert. Als Tom den Raum verliess, sagten wir die restlichen Termine des Tages ab. Wir brauchten erstmal einen Kaffee und mussten darüber nachdenken, was wir da gerade gesehen hatten. Es war nicht unbedingt die Qualität seiner Darbietung, sondern seine Präsenz - eine erstaunliche Mischung aus kompletter Freiheit und einer fast obsessiven Aufmerksamkeit für Details. Es war eine wilde, brutale, gewalttätige, sensible und brüchige Mischung."

Noch mehr tolle Darsteller...

Mit ihrem Debütfilm PRÉLUDE präsentiert Sabrina Sarabi ein packendes, atmosphärisch dichtes Drama, das dramaturgisch wie visuell zu überzeugen vermag - und mit dem ziemlich angesagten Jung-Star Louis Hofmann einen exzellenten Hauptdarsteller der Extraklasse präsentiert.
Letzte Vorstellungen!

Das ZDF heute Journal äußerte sich zu Recht begeistert über die neue Rolle der gerade besonders fleißigen bzw. vielbeschäftigten Schauspielerin: „So abgründig, so verletzlich und ungeschminkt, so nah und intim, hat man Juliette Binoche noch nie im Kino erlebt.“
In dem spannenden Film SO WIE DU MICH WILLST, den Binoche bereits in einer ihr als diesjähriger Jury-Präsidentin der Berlinale gewidmeten Special-Gala vorstellte, spielt sie eine 50jährige, die sich im Internet als 24jährige ausgibt.

LEID UND HERRLICHKEIT - der neue Film von PEDRO ALMODOVAR begeistert und berührt alle.
Der Film ist unverhohlen autobiographisch und feierte im Wettbewerb von Cannes seine Premiere. ANTONIO BANDERAS gewann den Preis als bester Darsteller.

Am Sonntag in unserer Matinee um 11 Uhr läuft wieder ein Berlin-Film: OBEN RUM, UNTEN RUM.
Der neue Film von Lothar Lambert besteht aus mehreren kurzen Porträts von interessanten, überwiegend queeren Berlinern. Zwei davon werden bei uns zu Gast sein: FRANK SCHOPPMEIER und BETTY LERCHE!

Ein neuer, spannender Dokumentarfilm beleuchtet das Leben des DIEGO MARADONA. In einzelnen Vorstellungen!

ROCCA VERÄNDERT DIE WELT am Sonntag um 13.30 Uhr - wurde mit der LOLA für den BESTEN KINDERFILM 2019 ausgezeichnet. Wenn das keine Empfehlung ist...

Was ist wirklich? Wie endlich ist das Intime und wie intim ist das Endliche? Was bedeutet „körperliches Denken“? In dem dreiteiligen Ausstellungsprojekt IMMER JETZT geht der Künstler BERNHARD SUHR diesen Fragen mit den Mittel der Malerei, der Fotografie und des Films nach; und zwar an drei Orten: in Bernhard Suhrs Atelier und Wohnzimmer in Hamburg, im Bundesplatz-Kino in Berlin und in dem Veranstaltungsraum „p 2" in Luckenwalde. Im Bundesplatz-Kino werden vom 11.-29.9. Suhrs Videoarbeiten zu sehen sein. Finissage am 29.09. um 18 Uhr.

Die Herbstzeit hat begonnen. Vor oder nach dem Kinobesuch können Sie bei uns auch guten Kaffee und viele Teesorten genießen...

Martin Erlenmaier und Peter Latta
und das gesamte Bundesplatz-Team

Sie können uns auch auf unserer Facebook-Seite BUNDESPLATZ-KINO BERLIN folgen - mit aktuellen Fotos vom Kinogeschehen - betreut von Marie Gronwald.